Du bist hier: Startseite > 2. Männer > Zeitungsberichte

Zeitungsberichte

so schrieb der Gegner aus Seesn

Seesen. Was ist mit den Seesener Handballherren los Nun gab es die 2. haushohe Niederlage in Folge. Zwar kann man beim Tabellenführer sicher verlieren. Doch wie schon vor einer Woche kassierten die Blauhemden mehr als 40 Gegentreffer.

Eintracht Braunschweig II – Herren 42:23 (20:9)

Es war für die Gäste von vorneherein nahezu aussichtslos, den Tabellenführer zu ärgern und gegebenenfalls in Braunschweig zu punkten, hatte man doch bereits das Hinspiel in eigener Halle klar verloren. Das Rückspiel verlief dann ziemlich einseitig; man lud die Gastgeber immer wieder ein, einfache Tore zu erzielen. Eine große Anzahl von Treffern kam durch schnelle Konter zustande, nachdem eigene Angriffe frühzeitig und häufig überhastet ohne Tor­erfolg abgeschlossen wurden. Zudem war die Abwehr der Seesener wieder mal löchrig wie ein Schweizer Käse. Das erklärt die hohe Niederlage der Gäste im Wesentlichen.
Leid konnten einem die Torhüter der Gäste schon tun, standen sie doch sehr oft in fast aussichtsloser Position 1:1-Situationen gegenüber. Da hatte es der Angriff der Gastgeber ziemlich leicht, Tore wie am Fließband zu erzielen, ohne dass die Torhüter eine Chance hatten dies zu verhindern. Verständlich, dass nach dieser Leistung der Frust nach Spielende unvermeidbar war.