Du bist hier: Startseite > 1. Männer

1. Männer Landesliga BS

Die 1. Männer auf Facebook

hier besuchen

 

das nächste Spiel der1. Männer:

weiteres solides Testspiel

Nachdem die Eintracht bereits unter der Woche gegen die 3. Herren der SG Börde gespielt und eine solide Leistung abgerufen hat, stand am gestrigen Samstag ein weiteres Testspiel auf dem Plan. Dieses Mal wartete mit dem TuS Bothfeld ein Landesligst aus der Landesliga Hannover auf die Löwen.
Trotz einiger fehlender Spieler, stand vor allem die 6:0 Abwehr in den ersten Minuten deutlich solider als noch in manchen anderen vorherigen Partien. Aufgrund dieser Leistung konnte vor allem die erste Welle zeitweise sehr konsequent gespielt werden. Doch gerade zu Beginn der zweiten Hälfte verfielen die Löwen wieder ihrer Hektik und erlaubten sich viele unüberlegte Abschlüsse, sowie diverse technische Fehler. Auch konnten einige Absprachefehler in der 5:1 Abwehr ausgemacht werden. Genau an diesen Schwachstellen muss die Mannschaft nun in den nächsten Trainingseinheiten und verbleibenden Testspielen arbeiten.
Vielen Dank an dieser Stelle noch an die Gastgeber des 1. Herren TuS Bothfeld 04 Handball.

solides Testspiel

Nach dem Testspiel am Samstag wurde direkt die nächste Trainingseinheit wieder für ein Testspiel genutzt. Am Dienstagabend war der Regionsoberligist SG Börde 3 zu Gast in der Güldenhalle. Da beide Bänke voll besetzt waren, einigten sich die Trainer auf 3 Spielzeiten à 25 Minuten. Obwohl der Klassenunterschied von Anfang an spürbar war, wurden den Männern der Eintracht noch einige Absprachefehler in der Abwehr aufgezeigt. An denen muss man nun intensiv arbeiten in den nächsten Wochen. Am Ende ging das Spiel deutlich für die Braunschweiger aus.
Danke an die Männer der SG Börde Handball 3 für das faire Spiel.

 

Testspiel gegen Emmerthal

+++ Guter Test bei der TSG Emmerthal +++
Am gestrigen Samstag ging es für die Jungs von Coach Pausewang ins Weserbergland. Neben einer Trainingseinheit am Mittag stand am frühen Abend ein Testspiel gegen den Verbandsligisten aus Emmerthal an.
Die durchaus ansehnliche Partie endete unterm Strich mit 34:34 und war für die Löwen trotz des Unentschieden ein guter und erfolgreicher Test.
An dieser Stelle bedanken wir uns nochmal bei der 1. Herren TSG Emmerthal Handball für das faire Spiel, die Gastfreundschaft und die tolle Verpflegung vor Ort.
Am kommenden Dienstag geht es dann schon weiter im nächsten Testspiel gegen die SG Börde III. Anpfiff ist um 20:30 Uhr in der Güldenhalle in Braunschweig.

 

Frank Pausewang spricht über die neue Saison

Etwas mehr als einen Monat ist es noch hin bis zum ersten Saisonspiel. Wir haben Coach Frank Pausewang befragt zur ersten Saison in der Landesliga und was er sich für die kommende Saison erhofft.
Frage: Erstes Jahr Landesliga, was resümierst du unterm Strich?
– Zunächst haben wir in der Hinserie viele Spiele durch einfache Fehler verloren. Wir sind vom Kopf her nicht richtig in die Liga gestartet. Das Zweikampfverhalten war noch wie in der Regionsoberliga. Das ist im Verlauf der Saison besser geworden. Der Angriff war nicht unser Problem, eher die Abwehr. Ohne Schützenhilfe wären wir auch abgestiegen, daher verbuchen
wir die Saison als Lernphase.
Frage: Was nimmst du dir für die neue Saison mit deiner Mannschaft vor?
– Wir müssen eine bessere Abwehr spielen und daraus mehr einfache Tore aus der 1. und 2. Welle erzielen. Flexibler im Abwehrverbund agieren und ein besseres Zweikampfverhalten an den Tag legen.
Frage: Welche Veränderungen gibt es im Team?
– Mit Malte Hrabak, Marcel Holland und Dennis Lietz konnten wir uns in der Breite noch mal verstärken. Ich erhoffe mir daraus noch mehr Tempo spielen zu können. Zudem haben wir mit Malte einen Kreisläufer dazu bekommen der Tempo nach vorne gehen kann und zudem ein gutes Stellungsspiel am Kreis hat. Bei Dennis Lietz müssen wir erst mal sehen wie er mit der hohen Leistungsdichte in der Landesliga (kommt aus der Regionsoberliga) zurecht kommt. Mit Marcel Holland haben wir in der Abwehr noch einen Taktgeber dazu gewonnen.
Frage: Was zeichnet dein Team aus?
– In aller erster Linie ist der Zusammenhalt und die Stimmung innerhalb der Mannschaft die größte Stärke. Das hat man auch in der letzten Saison gemerkt, als es zu Beginn noch nicht lief.
Ansonsten ist das Tempospiel schon eine Stärke die uns auszeichnet.
Frage: Wie schätzt du die Konkurrenz in der Liga ein?
– Ich denke, dass einige Mannschaften sich gut verstärkt haben. Das Niveau in der Liga einzuschätzen ist zur Zeit nicht leicht. Aus der Verbandsliga ist keine Mannschaft abgestiegen. Rhumetal und Vorsfelde sind neu dazu gekommen. Meine Favoriten sind Zweidorf, Moringen und MTV Braunschweig III in der kommenden Saison.

 

Pokalspiele 25.08.2018 in Schöningen